Visualisierung: Allein dafür lohnt sich Office 2010

Visualisierung direkt in Office 2010
Entdecke den Künstler in Dir …
(c) www.malmann.com

Microsoft hat bei Office 2010 viel Wert darauf gelegt, die visuelle Aufbereitung und Gestaltung von Dokumenten, Datentabellen und Präsentationen leichter zu machen.

Wo Sie früher einen Profi-Grafiker brauchten (oder zumindest ein Profi-Programm), um ein Bild anzupassen oder um ein aussagekräftiges und ansprechendes Schaubild zu erstellen, stehen Ihnen heute solche Funktionen direkt in Word, PowerPoint und Excel zur Verfügung. Für mich sind alleine diese neuen Funktionen für Visualisierung (Veranschaulichung) Grund genug, auf die Version 2010 umzusteigen!

Worum geht es?

Als Autorin eines Dokuments wollen Sie, dass Ihre Botschaft von der Leserschaft leicht erfasst werden kann und schnell verstanden wird.
Das Gleiche gilt für den Verfasser einer Präsentation: Die Botschaft soll beim Publikum rasch verstanden werden und Zustimmung finden oder Handlungen auslösen.

Ganz ehrlich – welches der beiden Dokumente mit dem genau gleichen Inhalt würden Sie zuerst lesen? Welches macht schon auf den ersten Blick mehr neugierig, als das andere?

Gleicher Inhalt, einmal nur Text - einmal visuell aufgepeppt

Gleicher Inhalt - welches Dokument macht Sie eher neugierig?

Wenn Sie Ihre Botschaft mit Bildern oder Grafiken aufpeppen, dann sind Sie auf dem besten Weg dazu, denn …

Ihr Dokument kommt attraktiver daher und lädt zum Lesen ein.

  • Ihre Präsentation ist interessanter und der Präsentierende gewinnt damit eine höhere Aufmerksamkeit.
  • Untersuchungen zeigen auf, dass visuell angereicherte Inhalte besser verstanden werden und später besser wieder aus der Erinnerung abgerufen werden können.

Die Visualisierungs-Funktionen in Office 2010, die wir in den kommenden Tagen genauer untersuchen werden:

  • SmartArt: Professionelle Schaubilder zur Veranschaulichung von Abläufen, Strukturen, Zusammenhängen und mehr.
  • Bildbearbeitung: Fotos und Grafiken direkt in Word, PowerPoint oder Excel bearbeiten.
  • Screenshots: Bildschirminhalt direkt aus Office Programm knipsen und im Dokument einfügen.
  • Formen: Mit neuen Formenarten auf Basis der neuen Designs noch attraktiver gestalten.
  • Tabellen in Excel noch aussagekräftiger gestalten: «Bedingte Formatierung» für farbig sichtbare Werte und mit «Sparklines» Trends direkt in der Tabelle aufzeigen.
  • Neue Animationen und Folilenübergänge in PowerPoint
  • Video in PowerPoint: Filme einfügen und direkt bearbeiten für noch dynamischere Bildschirmpräsentationen.

Comments

Visualisierung: Allein dafür lohnt sich Office 2010 — 5 Kommentare

  1. Pingback: Teachforce | Visualisierung: Attraktive Standardformen dank Office 2010

  2. Pingback: Teachforce | Visualisierung: Lizenzfreie Bilder von Microsoft

  3. Pingback: Teachforce | Visualisierung: Screenshots direkt aus Office 2010

  4. Pingback: Teachforce | Bildbearbeitung in Office 2010: Mehr als nur Spielzeug

  5. Pingback: Teachforce | Visualisierung: Professionelle Schaubilder mit SmartArt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.